Kooperative Form mit Ganztagsschulangebot
MENÜ

Wissenswertes über GRS+ Neuerburg

Die GRS+ Neuerburg versteht sich als ein Ort des gemeinsamen Lernens und Lehrens. Zum Leitbild der Schule gehört eine Kultur des gegenseitigen Respekts und des Miteinanders.

Die neue Schulform "Realschule plus":

  • Sie ist entstanden aus dem Zusammenschluss der ehemaligen Haupt- und Realschule am Standort Neuerburg.
  • Es entstand ein System, eine Schule für alle. Diese Fusion erleichtert den schulischen Alltag und bietet Schülern, Lehrern und Eltern neue Möglichkeiten.
  • Eine größere Gemeinschaft mit gemeinsamen Zielen stärkt das Zusammengehörigkeits-gefühls.
  • Ein Lehrerkollegium und ein Schulleitungsteam prägen und stärken die Schulgemeinschaft.

Realschule plus in der kooperativen Form bedeutet:

Ab Klassenstufe 7 werden abschlussbezogene Klassen eingerichtet, getrennt nach den Bildungsgängen Berufsreife- und Realschulzweig.

Vorteile der Realschule plus:

  • Mehr Durchlässigkeit zwischen den Bildungsgängen
  • Mehr Möglichkeiten des schulischen Aufstiegs
  • Kein Wechsel des Schulstandortes nach der Orientierungsstufe
  • Mehr Möglichkeiten der individuellen Förderung
  • Mehr Möglichkeiten des schulischen Zusatzangebotes

Zielvorstellungen:

  • Leistungs- und zukunftsorientiertes Lernen
  • Befähigung zu eigenverantwortlichem Lernen
  • Entdeckendes und forschendes Lernen
  • Erziehung zu gegenseitiger Achtung, Toleranz und Solidarität
  • Nachhaltiges Lernen unter Berücksichtigung der individuellen Lernentwicklung

Daten & Fakten im Überblick

Gründung der Schule 1969 Grund- und Hauptschule Neuerburg
1970 Realschule Neuerburg mit Gemeinsamer Orientierungsstufe
2009 Grund- und Realschule plus Neuerburg
Schulform Grund- und Realschule plus in kooperativer Form mit Ganztagsschulangebot
Schüleranzahl 733
Klassenzahl 35
Lehrerkollegium 60 Lehrpersonen + 2 Referendare + 2 Schulhelferinnen + 14 außerschulische Fachkräfte

Die Orientierungsstufe - der Grundstein für die weitere schulische Laufbahn

Die Orientierungsstufe

  • erleichtert den Schülerinnen und Schülern den Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule.
  • holt die Kinder dort ab, wo sie am Ende der Grundschulzeit angekommen sind und schafft eine gemeinsame Grundlage, auf der sie sich weiterentwickeln können
  • bemüht sich um eine besonders intensive Betreuung und Beobachtung der Schülerinnen und Schüler

Klassenstufe 5

  • Binnendifferenzierung und kleine Lerngruppen
  • Methodentraining
  • Förderunterricht in den Hauptfächern
  • Arbeitsgemeinschaften ergänzen den Fachunterricht

Es besteht eine sehr enge Zusammenarbeit zwischen der Realschule plus und dem benachbarten Eifelgymnasium, das ab der 7. Klassenstufe beginnt.