"Fit für die Zukunft"

Die Bausanierung ist fast vollständig abgeschlossen.
Außenbeleuchtung und Schulhofgestaltung folgen im Laufe des Jahres.

 

Die Schulgemeinschaft freut sich sehr über die Ergebnisse:

- Erneuerung der Außenfassade (Wärmedämmung)

- Neue Fenster

- Lüftungsanlage

- Flucht- und Brandschutztüren

- Einbau eines Aufzugs
- Neues, großes zentral gelegenes Lehrerzimmer

- Einrichtung eines Veranstaltungs- und Mehrzweckraumes in der ehemaligen Pausenhalle

- Erneuerung der Schülertoiletten (Süd /Schulhof)

- Neugestaltung: Eingangsbereich und Teile des Außengeländes

- Innenhof mit Hochbeet

- Neue Schließ-, Klingel- und Alarmanlage

- Energiesparende Beleuchtung

- Innenausbau: umfangreiche Arbeiten im Trockenausbau

- Malerarbeiten

- ...

Zusätzlich zu den Sanierungsmaßnahmen wurden weitere Investitionen getätigt.
So wurden z. B. im naturwissenschaftlichen Bereich drei Fachräume komplett neu eingerichtet. Computerausstattung und Netzwerk wurden ausgebaut und entsprechen dem neuesten Stand der Technik.


Die Schule ist gut gerüstet und blickt optimistisch in die Zukunft!


Die Schulgemeinschaft bedankt sich beim Schulträger für die Investitionen, 
und die damit verbundene Verbesserung der schulischen Rahmenbedingungen.

 

Die Schulgemeinschaft bedankt sich gleichzeitig beim Förderverein, der sich sehr für die Weiterentwicklung der Schule einsetzt und in der Vergangenheit in erheblichem Umfang in die Ausstattung der Schule investierte.


Neuerburg, 05.05.2014

gez. Ute Zehren, Schulleiterin


Guter Start ins Jahr 2013

Die Sanierungsarbeiten schreiten sehr gut voran und nähern sich allmählich dem Ende.

 

Das Baugerüst konnte vor den Weihnachtsferien abgebaut werden, nachdem die Arbeiten an der Außenfassade abgeschlossen waren. Das Gebäude hat ein völlig neues "Gesicht" erhalten, es wirkt hell und freundlich.

Auf dem Schulhof werden "endlich" keine Container mehr benötigt - denn: auch die letzten drei  Klassen ziehen nach den Weihnachtsferien ins Hauptgebäude um!

Die Schülertoiletten (Schulhof) werden in Kürze fertiggestellt sein; die Toilettenräume wurden neu aufgeteilt und vollständig saniert bzw. neu eingerichtet.

Die Fachräume im Obergeschoss sind nach den Weihnachtsferien ebenfalls wieder bezugsfähig.

 

Was den Schulbetrieb noch ein wenig beeinträchtigt: Die Fertigstellung der Elektrotechnik!

Im Hauptgebäude bleiben weiterhin die Decken in den Fluren offen. Zahlreiche lose Kabel erinnern daran, dass noch viele Verkabelungen vorzunehmen sind.

Die Außenanlagen erinnern noch sehr stark an Baustelle und werden im Laufe der nächsten Wochen in Ordnung gebracht.

 

Neuerburg, 05.01.2013

gez. Ute Zehren, Schulleiterin

 

 

Klassenturm nach Grundsanierung bezugsfertig

Bitte auf das Foto klicken!

Seit Mai 2011 ist der Klassenturm eine große Baustelle. Energetische Sanierung und Brandschutz erforderten umfangreiche und langwierige Baumaßnahmen. Die Schulgemeinschaft freut sich sehr über den Abschluss der Arbeiten kurz vor Ferienbeginn. Nach Abschluss der Reinigungsarbeiten folgt in der letzten Schulwoche vor den Osterferien der Umzug in die sanierten Räume.

Auf vier Etagen stehen der Schule im Turmgebäude  

17 sanierte Klassenräume zur Verfügung. Die Sanierung umfasst die Bereiche Fassadendämmung, Fenster, Belüftungssystem, Beleuchtung, Fluchtwege und -treppen, Heizung und Elektrotechnik.

Mit diesem Umzug werden gleichzeitig die Klassenräume

im Südteil des Hauptgebäudes für die weitere Sanierung leergeräumt. Das Hauptgebäude wurde zwischenzeitlich komplett eingerüstet, so dass die Bauarbeiten zügig voranschreiten können. Während der Osterferien wird die Fassade im Innenhof abgetragen, die begonnenen Arbeiten an der Außenfassade werden fortgeführt.
Mit der Sanierung der Schüler-Toiletten (Süd) wird in den Sommerferien begonnen. 

 

 

Neuerburg, den 17.03.2012                                                                      

gez. Ute Zehren, Schulleiterin 



Sanierung des Schulgebäudes in drei großen Abschnitten
Die Sanierung beginnt mit ersten Brandschutzmaßnahmen im Sommer 2009
Sanierung Schulgebäude.pdf
PDF-Dokument [14.2 KB]

Lösung zur Sanierung der Außentreppe zeichnet sich ab

Landrat Dr. Joachim Streit sicherte der Schulleitung vor einigen Wochen zu, dass sich der Schulträger für eine Lösung einsetzen wird, die der Bedeutung und der Größe der Schule gerecht wird.

Inzwischen wurden Verhandlungen mit der Stadt Neuerburg geführt, die hoffen lassen, dass die Verkehrssicherheit der Treppe in naher Zukunft wieder hergestellt sein wird.

Diese Nachricht wurde von der Schulgemeinschaft mit großer Erleichterung zur Kenntnis genommen.

Neuerburg, den 03.02.2012

gez. Ute Zehren, Schulleiterin

 

Sanierung der GRS+ Neuerburg im Rückblick

... damit sind wir sehr zufrieden:

... während der Sommerferien 2012 bis zum Herbst

der neue Innenhof
Innenhof
die neue Fassade
Fassade Südseite
Fassade Südseite
neuer (alter) Zugang zum Schulhof
Treppe
Sanierung der Grundschulbücherei
Neugestaltung und Sanierung des Schülerbistros

 

 

Und das schaffen wir auch noch...

Fassade Nordseite
Eingangsbereich
einige neue Decken...
neue Decken...

 

 

Das geschah bis zum Ende des Schuljahres 2011/2012...

Brandschutzmaßnahmen: Der neue Flur der Grundschule I
Brandschutzmaßnahmen: Der neue Flur der Grundschule II
Brandschutzmaßnahmen: Der neue Flur der Grundschule III
Das neue Lehrerzimmer
Die Aula - von außen
Die Aula - innen
Der neu gestaltete NAWI-Raum I
Der neu gestaltete NAWI-Raum II

... und hier "drückte der Schuh" - aber: alles wird gut

 

 

es wird eng...
Sperrung der Treppe I
Sperrung der Treppe II
Sperrung des Weges zur Schule aufgrund der Baumaßnahmen I
Sperrung des Weges zur Schule aufgrund der Baumaßnahmen II
der provisorische Weg zur Schule - eine unbefestigte Feuerwehreinfahrt I
Der provisorische Weg zur Schule - eine unbefestigte Feuerwehreinfahrt II